Die besten Weihnachtsfilme


Die Besten Weihnachtsfilme 

Ok, ich gebe es zu, ich bin eine total Liebhaberin von Weihnachtsfilmen.  Ich habe ganz viele auf DVD und sie sind Pflicht in der Weihnachtszeit zu schauen.  Im folgenden habe ich mal eine Liste mit meinen Favoriten für euch. Vielleicht braucht ihr ja noch die ein oder andere Inspirationen für lange Abende im Kerzenschein.
  • Blizzard das magische Rentier
  • Buddy  - der Weihnachtself
  • Das Wunder von Manhattan
  • Der Grinch
  • Es ist ein Elch entsprungen
  • Santa & Pete
  • Rudolph mit der roten Nase
  • Santa Clause - Teil 1-3
  • Verückte Weihnachten
  • Blendene Weihnachten - Mein Nachbar ist nicht der Hellste
  • Schöne Bescherung 
  • Santa Claus (der ganz Alte)
  • Verrückte Weihnachten 

Und ich geh jetzt Weihnachten mit Willi Wuff schauen, der ist nämlich total süß und steht nicht auf der Liste ;-) 



Berlin in der Weihnachtszeit


Am vergangenden Wochenende kam ich aus dem Staunen nicht mehr heraus. Naja, wenn ein Dorfkind in die Großstadt Berlin kommt, dann gibt es einiges zu schauen und zu entdecken.  Wir waren ja schon öfters da, aber in der Weihnachtszeit sieht das ganz noch mal ganz anders aus. Allein der Temperaturunterschied von 8 Grad ist schon extrem. Wir hatten tagsüber -2 Grad und sibirischen Ostwind. Der fühlte sich an wie Minus 12 Grad..... ganz schön brrrrrr.....


Ich habe mich ganz schön geärgert das ich meine Kamera nicht dabei hatte und ich die Millionen von Lichter mit dem Handy festhalten musste.  Es war einfach gigantisch.  Auf den folgenden Bildern seht ihr ein paar Eindrücke vom Kurfürstendamm....


 Ich schätze die Figuren auf mindestens 5m und höher.... schon gigantisch....


Der sitzt direkt vor dem Ka De We und begrüßt die Besucher....




Der Zug war sogar animiert und sah aus als ob er fährt...


Leider auch nicht so gut zu erkennen, die blauen Leisten sahen aus wie Tropfen oder so Wasserfahl ähnlich...


Ich bin immer noch total beeindruckt über das Lichtermeer.... in den nächsten Tagen werde ich euch Bilder vom Sony Center zeigen..... das war der Wahnsinn...



Weihnachtsdekoration aus dem Erzgebirge


Juhuuu... heute habe ich das erste Türchen im Adventskalender geöffnet und somit beginnt wieder die schönst Zeit des Jahres. Alles wird liebevoll dekoriert, Lichterketten montiert und alles erstrahlt im festlichen Glanz. Eigentlich weiß ich schon eine geraume Zeit vorher wie die Dekoration aussehen soll.  Meine Farben für die Weihnachtsdekoration sollen dieses Jahr "Weiß-Blau" sein. Gut das ich aus zahlreichen großen Kisten auf Deko zurück greifen kann ;-) 



Mein heißgeliebtes Engelstor. Ich habe es von meinen Großeltern vor etlichen Jahren bekommen und es gegleitet mich eigentlich schon mein ganzes Leben lang.  Mit leuchtenden Kinderaugen stand ich davor und wollte zu gern damit spielen. Heute kann ich verstehen, warum ich es nur anschauen durfte.  Es ist schon ziemlich alt, schätze mal 40/50 Jahre und  kommt aus dem Erzgebirge. 


Vor ein paar Jahren haben wir mal Urlaub in Seifen gemacht und ich hätte jede Menge an Geld ausgeben können.  Aber dank meiner Entscheidungsfreudigkeit ist es bei der Mini Pyramide geblieben. Sie ist ca. 10cm hoch und irgendwie der totale Gegensatz zu meinen alten Sachen....


Die Pyramide stammt auch von meinen Großeltern, ist sehr alt und ich finde sie, gerade weil sie so schlicht ist, einfach wunderschön... Sie ist ebenfalls aus dem Erzgebirge.


 Den Schriftzug habe ich glaube letztes Jahr im Dänischen Bettenlager gekauft und er passt perfekt zur Holzdekoration.


Logisch, das ein blauer Weihnachtsmann nicht fehlen darf oder?  Der begleitet mich auch schon lange durch die Weihnachtszeiten...


Das Bäumchen ist mein diesjähriges neues Weihnachtsdeko Objekt... es leuchtet so hell und ist einfach nur wunderschön. Ich bin total verliebt ;-)

Meinen Schwibbogen habe ich auch umgebaut mit LED Lampen, aber das zeige ich euch die Tage...

Seit lieb gegrüßt



Das tolle Haus am Edersee


Schon vor langer Zeit habe ich es versprochen über unseren Ausflug an den Edersee zu berichten.  Leider ist es mir in Vergessenheit geraten und eben beim Bilder stöbern ist es mir wieder eingefallen.... also nun die volle Ladung Bilder ♥


Das Haus ist ein ganz normales Wohnhaus, nur das es auf dem Kopf steht. Es ist das einzige Haus dieser Art, was direkt so gebaut wurde. Also erst das Dach und dann der Keller... wenn ihr versteht was ich meine ;-)


Das Haus ist nicht nur auf den Kopf gestellt, und man geht quasi auf der Decke spazieren, es hat auch noch eine leichte Neigung. Das führt dazu das die Sinne im Haus total vernebelt werden. Wir mussten mehrmals zwischendurch raus gehen, da es einen teilweise mächtigen Schwindel erzeugt. 


1/3 Planner Challenge September


Einige haben es bestimmt schon mitbekommen. Bei Instagram nehme ich an der Plannerchallenge September teil.  10 Tage sind nun schon vorbei und es ist Zeit mal ein paar Bilder in meinem Blog zu zeigen. ♥

Tag 1: Heute 

Der Start der Challenge. Um die Tagesaufgaben griffbereit zu haben, sind die einzelnen Tage auf eine Karteikarte gewandert. Die hefte ich in die aktuelle Woche in meinem Filo und ist so immer griffbereit.


Tag 2: Planner

Meine große Liebe. Der Filofax Malden in A5 in Grau/Grey 



Tag 3: Washi  

Meine aktuell liebsten Washis Tapes. Gefunden bei Dawanda


Tag 4: Lieblingsfarbe

Eigentlich könnt ihr es euch bestimmt denken. Meine Lieblingsfarbe ich Blau. Und das in allen Variationen. Aber nur als Deko und im Haus. Kleidung trage ich in allen Farben ;-)


Tag 5: Arbeitsplatz

Viel Platz für viel kreatives Chaos. Mein Schreibtisch.  Es war schon immer mein Traum einen großen Schreibtisch zu besitzen, und letztes Jahr habe ich mir diesen Wunsch erfüllt.


Tag 6:  Büroklammern 

Meine kleine, aber feine Sammlung an Büroklammern. Es war mir nicht vorher bewusst welche Varianten es davon eigentlich gibt.


Tag 7: Tabs 

Die kommenden Monate sind mit Tabs gekennzeichnet um schnell darauf zu greifen zu können.


Tag 8: Letzte Bestellung 

Meine letzte Bestellung war wieder bei DaWanda   Die Sticky Notes waren einfach herzallerliebst, das ich sie einfach kaufen musste ♥





Tag 9: Selbstgemacht 

Meine Divider aus dem Lieblingspapier von Tchibo.  Sie sind einlaminiert und so perfekt für Sticky Notes und andere Notizen.


Tag 10: Aufbewahrung

Meine Washis bewahre ich in diesen kleinen Körben auf. Da ich sie nicht farblich sortiere für mich optimal. So brauch ich das Körbchen nur ausschütten und der kreative Spaß kann beginnen.


Na auch Lust bekommen an der Challenge teilzunehmen. Noch 20 Tage liegen vor uns. Mal schauen ob ich es durchhalte.  Mich findet ihr unter Cookielove_de  und unter dem Hashtag:  #pcs oder #plannerchallengeseptember

Seit lieb gegrüßt



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...